Blog über Spiritualität, Yoga & Lebensthemen

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Sunset IbizaEine der höchsten Fähigkeiten, die wir als Mensch entwickeln können, ist es, folgende drei Wirklichkeiten und ihre unzähligen Facetten und Verbindungen zu erkennen und damit weise, spielerisch, demütig und durchlässig umzugehen:
1) Alltags-Realität
2) Seelische Realität
3) Absolute Realität

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Licht Hoehle„Es gibt Melodien, es gibt Worte, es gibt Bilder, es gibt Gesänge, die nur in uns, in unserer Seele schlummern, und es ist die zentrale Aufgabe unseres Lebens, sie auszusagen und auszusingen. Einzig zu diesem Zweck sind wir gemacht; und keine Aufgabe ist wichtiger, als herauszufinden, welch ein Reichtum in uns liegt.“ Eugen Drewermann

Artikel bewerten
(14 Stimmen)

Gebetsfahnen kl„Die Menschheit ist bedingt durch Bedürfnisse. Sind diese nicht befriedigt, so erweist sie sich ungeduldig; sind sie befriedigt, so erscheint sie gleichgültig. Der eigentliche Mensch bewegt sich also zwischen beiden Zuständen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Sunbeam Ibiza„Die Erde ist unsere Mutter. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde. Wenn Menschen auf die Erde spucken, bespeien sie sich selbst. Denn das wissen wir - die Erde gehört nicht den Menschen, der Mensch gehört zur Erde. Alles ist miteinander verbunden, wie das Blut, das eine Familie vereint. Alles ist verbunden. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde. Der Mensch schuf nicht das Gewebe des Lebens, er ist darin nur eine Faser. Was immer ihr dem Gewebe antut, das tut ihr euch selber an.“
Aus der Rede des Häuptlings Seattle vor dem Präsidenten der USA im Jahre 1855

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Meeres TorSchüler: „Warum reagierst du – im Gegensatz zu mir - in allen Situationen so gelassen?“
Meister: „Weil du dich in der Welt siehst, aber ich sehe die Welt in mir!“

Heute und seit Menschengedenken wird darüber gerätselt, philosophiert und gestritten, warum wir scheinbar alle die gleiche Welt wahrnehmen und doch so unterschiedlich darauf reagieren.